Aktuell Für Produktion 2018 "Steibruch - zrugg us Amerika":
Casting für Hauptrollen "Meitschi" (ca. 14-16jährig) und "Bueb" (ca. 15-18jährig): FR, 20. Oktober, 18 Uhr, Hotel Sternen Brienz (Anmeldung erforderlich an christian.sidler@ballenberg.ch)
Orientierungsabend für alle Interessierten: SA, 4. November, 19 Uhr, Hotel Sternen Brienz
(keine Anmeldung erforderlich)

Verein Landschaftstheater Ballenberg

Unter dem Namen «Landschaftstheater Ballenberg» besteht seit 1992 ein Verein im Sinne von Artikel 66ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches. Sitz des Vereins ist Hofstetten bei Brienz.

Der Verein wird ideell getragen und unterstützt von der Stiftung Schweiz. Freilichtmuseum Ballenberg (FLM), von Personen und Institutionen aus Kultur, Politik und Wirtschaft aus der Region und der ganzen Schweiz.

Der Verein bezweckt regelmässig bzw. periodisch stattfindende Aufführungen von Theaterstücken auf dem Ballenberg, die sich den landschaftlichen und architektonischen Bedingungen des Geländes und dem historisch-konzeptionellen Charakter des Museums als Ausstellungsstätte für ländliche Bau- und Wohnkultur anpassen.
Ziel ist es, im Museum Landschaftstheater aufzuführen, das sich um geschichtliche und aktuelle Stoffe kümmert, die sich mit der ländlichen Kultur der Schweiz beschäftigen, und Inszenierungen zu veranstalten, die das Freilichtmuseum in seinem Ziel, lebendige Begegnungsstätte zu sein, unterstützen.

Als Mitglieder des Vereins werden natürliche sowie juristische Personen des privaten und öffentlichen Rechts aufgenommen. Jedes Mitglied bezahlt einen jährlichen Beitrag, dessen Höhe von der Vereinsversammlung festgesetzt wird.

Veronika Gut - Aufruhr in Nidwalden

Eigenproduktion Landschaftstheater Ballenberg
Autor: Andreas Berger
Regie: Marlise Fischer

Nidwalden um das Jahr 1800. Die Anhänger des Ançien Regime, Vaterländer genannt, kämpfen gegen die Anhänger der von Napoleon unterstützten helvetischen Regierung, die Patrioten. Auf Seiten der Vaterländer steht die Witwe Veronika Gut, eine Bauersfrau und Mutter von fünf Kindern, die mit viel Einfluss und Geld den Widerstand gegen die verhasste neue Ordnung befeuert.
Französische Truppen hatten am 9. September 1798 die Nidwaldner Rebellion blutig niedergeschlagen, auch Veronikas ältester Sohn ist bei den Kämpfen gefallen.
Doch die Vaterländer wollen nach dieser verheerenden Niederlage nichts wissen von „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“. Alles soll so bleiben, wie es war. Dafür kämpft auch Veronika Gut und zahlt einen hohen Preis.

Facebook

Kontakt

LANDSCHAFTSTHEATER BALLENBERG


Museumsstrasse 131
3858 Hofstetten
033 952 10 45

Standort